Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch – ein wirklich sensationeller Film


Der Inhalt des Films:          

In diesem Teil machen „Alvin“, „Simon“, „Theodore“ und ihre Mädels Urlaub auf einem Luxusschiff mit ihrem menschlichen Vater namens „Dave“. Schon nach kurzer Zeit gelingt es ihnen wieder einmal, ihren Vater so richtig zu verärgern, denn die kleinen Streifenhörnchen machen das Schiff zu ihrem Spielplatz und treiben so einige Bordmitglieder in den Wahnsinn. Doch als die Chipmunks einen Drachen steigen lassen wollen, passiert ein riesen Unglück, denn sie werden in die Luft gezogen und gelangen auf eine einsame Insel, auf welcher ein unvergessliches Abenteuer auf sie wartet. Dort treffen sie auf Zoe, die einzige Bewohnerin der Insel. Diese jedoch scheint nicht alle Tassen im Schrank zu haben und bringt die Chipmunks in große Gefahr. Die Frage, ob und wie sie aus diesem Dilemma wieder herauskommen und was Dave zu der ganzen Situation zu sagen hat, müssen Sie sich jedoch vom Film erzählen lassen.

Meine Meinung zum Film:

Dieser Film ist meiner Ansicht nach ein absolutes Muss für jene Menschen, die sich schon beim ersten und zweiten Teil des Films vor Lachen kaum fangen konnten. Viele Menschen lieben die kleinen Streifenhörnchen namens Alvin, Simon und Theodore und das nicht nur deshalb, weil sie so schöne Lieder singen. Auch dieser Teil spart nicht an Witz, Humor und Action, denn für Alvin, seine Brüder und die Chipmunks-Mädels ist die Zeit, wieder viel Unsinn zu treiben und einige Mitmenschen zu verärgern, zurück gekommen. Der Film „Alvin und die Chipmunks 3“ eignet sich meiner Meinung nach nicht nur für Kinder, denn auch Erwachsene werden des Öfteren ins Schmunzeln kommen, spätestens dann, wenn sie sehen, dass sich die Chipmunks sehr häufig genau gleich verhalten, wie ihre eigenen Kinder. Spätestens da sollten Erinnerungen wach werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>